Hüpfspiele – spiele für draußen

Wer hat als Kind nicht gerne Hüpfspiele gespielt?  Meine Tochter hat mich neulich gefragt: wie man das spielt? und ich habe es vergessen… also recherchierte ich kurz und habe die besten Hüpfspiele für uns zusammengestellt. Wenn deine Tochter dich fragt: wie so ein Hüpfspiel geht,

Du kannst die Spiele gleich als pdf. herunterladen, ausdrucken und gleich nach draußen mitnehmen

Viel Spaß beim hüpfen!

der Hüpfklassiker

hüpfspiele
  1. Male das abgebildete Hüpfkästchen auf den Boden – ein Feld sollte so groß sein wie eine Gehwegplatte, so dass du bequem auf einem Bein stehen kannst.
  2. Suche dir einen kleinen Stein, um diesen in die Felder zu werfen.
  3. Stell dich an die Startlinie vor dem Feld 1 und werfe den Stein in das Feld 1.
  4. Hüpfe nun auf einem Bein über das Feld mit dem Stein hinweg. Auf einem Bein in das 2 Feld und in das 3 Feld, beidbeinig gegrätscht in die Felder 4+5, einbeinig in das 6 Feld, beidbeinig 7+8 und einbeinig in das 9 Feld.
  5. 9 Feld hier hüpfst du eine halbe Drehung um den Rückweg hüpfend einzutreten.
  6. Vor dem Feld mit dem Stein hältst du an – ohne den zweiten Fuß abzusetzen, wenn du auf einem Bein stehst. Hebe den Stein auf und überhüpfe das Feld.
  7. In der nächsten Runde wirfst du den Stein in Feld nr.2, um dann das Feld zu überhüpfen, und so weiter…
  8. Du hast verloren wenn:- der Stein neben das Feld oder auf die Linie fällt- in ein falsches Feld springst- bei einbeinigen Hüpfen aus dem Gleichgewicht kommst- den Stein beim Rückweg nicht einsammelst-passiert dir etwas davon, ist der nächste dran
  9. Variantenzwei weiter Varianten.-Bei der Variante A werden wieder die Felder 5+6 und 8+9 im Grätschsprung gehüpft.-Bei der Variante B werden alle Felder auf einem Bein gehüpft. Erst in Feld 7 darfst du zwei Beine abstellen, um dich vor dem Rückweg kurz ausruhen. Diese Variante kann auch zunächst mit beidbeinigen Sprüngen durchhüpft werden.

Schnecke

schnecke-hüpfspiel

Das Schenckenhaus ist besonders gut auf Asphaltflächen aufzumalen.

  1. stelle dich an die Startlinie vor Feld 1 und wierfe das Stein in das 1. Feld
  2. nun hüpfst Du auf einem Bein in das 1 Feld und schiebst du den Stein mit dem anderen Fuß auf das nächste Feld und so weiter, bis du in der Mitte des Schneckenhauses angekommen bist.
  3. Du bist so lange dabei bis du:- in ein falsches Feld springst oder auf die Linie triffst- aus dem Gleichgewicht kommst und den anderen Fuß absetzt- passiert dir eins davon, ist der nächste dran
  4. wenn der nächste Spieler dran ist, macht er in dem Feld weiter, bei dem er ausgeschieden ist
  5. Gewonnen hat der Spieler, der als erstes das leere Feld in der Mitte erreicht.Als Variante kann man eine Rückrunde starten, in der dann auf dem anderen Bein gehüpft werden muss.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei Hüpfen!

Leonie und Mika

Hast Du Lust auf noch mehr Ideen für draußen Spielen, schau Dir unsere Vorschläge an:

der Beitrag enthält Affliate-Partner-Links

Share this post

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.